Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

Titusville und Umgebung

Ortseingang TitusvilleOrtseingang TitusvilleViele werden sich fragen: Gibt es dort an der Space Coast, rund um Titusville "nur" das Kennedy Space Center oder auch weitere Möglichkeiten für Aktivitäten? Zugegebenermaßen kommen hier vor allem die Raumfahrtenthusiasten auf ihre Kosten. Aber es gibt weitere tolle Ziele in der Umgebung, so dass eigentlich für alle was dabei ist. Ich habe hier einige Tipps zusammengestellt, mit denen man auch gut eine Woche an der Raumfahrtküste verbringen kann.
Daten und Fakten zu Titusville

Einwohner: 43.761
Gründung: 1867
Fläche: 55,1 qkm

American Space Museum & Space Walk of Fame

In Titusville gibt es ein kleines aber unglaublich tolles Museum für Raumfahrt. Dies ist gefüllt mit Dingen, die viele NASA-Mitarbeiter über Jahrzehnte gesammelt haben. Wir haben hier schon eine Führung erhalten von einem sehr begeisterten ehemaligen Mitarbeiter, der uns alles bis ins Detail erklären wollte. Er hat sich selbst einen Timer gestellt, weil er weiß, dass er die Besucher sonst zu sehr zutextet. Der Eintritt kostete zuletzt 10 $. Draußen gibt es noch den Walk of Fame, den man sich ebenfalls nicht entgehen lassen sollte.

American Space Museum, gleich draußen befindet sich der Walk of FameAmerican Space Museum, gleich draußen befindet sich der Walk of FameAdresse:

American Space Museum and Walk of Fame
308 Pine Street
Titusville, Florida 32796

Webseite
Karte
Meine Tripadvisor Bewertung

Sands Space History Center

Das Museum liegt in Port Canaveral schon (nahezu) auf dem Gelände der Cape Canaveral Air Force Station. Es ist nicht ganz einfach hierher zu fahren. Das Navigationsgerät hat uns einige Male in die Irre geführt. Beachtet unbedingt die Hinweise zur Anfahrt auf der Webseite des Museums. Das Museum ist recht klein, der Eintritt allerdings kostenlos. Es gibt einige Exponate zu den Beginnen der Raumfahrt in Cape Canaveral. Für alle Patch-Liebhaber gibt es im Museum noch einen beachtlichen Shop! Auch ganz interessant: Das Museum liegt hinter dem SpaceX Launch Control Center.

Einfahrt zum History CenterEinfahrt zum History Center

Adresse:
Sands Space History Center

100 Space Port Way
Building 90328
Cape Canaveral, FL 32920

Hinweise zur Anfahrt

Webseite
Karte

Vailant Air Command Warbird Museum

Auf dem Weg zum Kennedy Space Center kommt man schon fast an diesem Luftfahrtmuseum vorbei. Trotz der Tatsache, dass wir schon x-Mal in Titusville waren, haben wir es bislang noch nicht geschafft, dieses viel gelobte Museum zu besuchen. Lediglich den viel versprechenden Besuchershop haben wir kurz besucht.

Auch außerhalb des Museums gibt es einiges zu sehenAuch außerhalb des Museums gibt es einiges zu sehenAdresse:

Space Coast Regional Airport
6600 TICO ROAD
TITUSVILLE, FLORIDA 32780

Website
Karte

American Police Hall of Fame & Museum & Shooting Center

Auch hier sind wir bislang noch nie gewesen. Die American Police Hall of Fame liegt auf halber Strecke zum Kennedy Space Center. Früher war hier gegenüber auch die Astronaut Hall of Fame, die ja mittlerweile umgezogen ist ins Kennedy Space Center.

Adresse:

6350 Horizon Dr.
Titusville, FL 32780

Webseite
Karte

Space Shirts Shop

Ein ganzer Shop, gefüllt mit Space Shirts. Der Name ist hier Programm. Wobei ich zugeben muss, dass mir die Shirts in der Regel hier gar nicht zusagen. Ich habe mal ein paar Interessante Patches und Aufkleber gefunden, außerdem eine NASA Tasche. Man kann also durchaus mal Glück haben in diesem Laden. Ein kurzer Abstecher lohnt sich.

Irgendwas findet man immerIrgendwas findet man immerAdresse:

Pike Products / Space Shirts 
6116 North Courtenay Parkway 
Merritt Island, FL, 32953 

Webseite
Karte

Space Shuttle - Wrack "Resolution"

Wer träumt nicht von einem eigenen Space Shuttle? Also, ich hätte mich jedenfalls darüber gefreut. Ein Mann namens Chuck Ryan hat sich diesen Traum verwirklicht und baute ein 1:1 Modell eines Space Shuttle Cockpits, also den kompletten vorderen Teil des Shuttles (Crew Compartment). Er wollte es später der NASA zur Verfügung stellen. Irgendwie wollte die NASA das Modell dann doch nicht und seitdem verrottet das gute Stück auf einem abgeschiedenen Gelände auf Merritt Island. Ein kleiner Geheimtipp.

Lost Place - ResolutionLost Place - ResolutionDie Story dazu
Karte

Blue Origin

An der Raumfahrtküste siedeln sich mehr und mehr Raumfahrtunternehmen an. So auch die Firma Blue Origin. Das Unternehmen wurde von Jeff Bezos gegründet, derselbe Mensch, der auch Amazon erschaffen hat. Hier steckt also eine Menge Geld hinter. Blue Origin hat auf Merritt Island einige Gebäude gebaut. Gut von der Straße sichtbar ist die "Oribital Launch System manufacturing facility", wo die "New Glenn" Rakete montiert wird. Wir sind einfach mal auf das Gelände gefahren, was der Wachmann dort gar nicht so lustig fand. Sind trotzdem schöne Fotos geworden.

Der Wachmann kommt schon, schnell wegDer Wachmann kommt schon, schnell wegAdresse:

8082 Space Commerce Way
Merritt Island, FL 32953, USA

Webseite
Karte 

Exploration Tower

Der Exploration Tower in Port Canaveral bietet einen fantastischen Überblick über die Hafenanlage. Man hat einen 360° Rundumblick und kann sich gar nicht satt sehen an der Umgebung. Auf dem Weg zur Plattform in der obersten Etage bietet der Tower auf jedem Stockwerk Ausstellungen rund um Port Canaveral. Der Turm eignet sich auch, um Raketenstarts zu beobachten. Hierfür werden eigens Launch Viewing VIP Tickets verkauft. Der reguläre Eintritt beträgt derzeit 6,50 $.

Einblicke und Ausblicke hat man hierEinblicke und Ausblicke hat man hierAdresse:

670 Dave Nisbet Drive 
Port Canaveral, Florida 32920 

Webseite
Karte

Blackpoint Wildlife Drive

Neben der ganzen Technik, spielt natürlich auch die Natur eine große Rolle an der Space Coast. Merritt Island ist ein riesiges Naturreservat und es lohnt sich, hier genauer hinzuschauen. Wir haben mit der Zeit einige sehr interessante Ecken kennengelernt. Dazu gehört auch der Blackpoint Wildlife Drive. Wir genießen es sehr, durch ein Wildlife Gebiet mit dem Auto fahren zu können. Das kann man natürlich auch kritisch sehen, jedoch ist dies unbestritten die angenehmste Methode das Areal zu entdecken, angesichts der Moskitos und der Hitze. Wir sind jetzt bereits fünf mal diesen sieben Meilen langen Weg gefahren und haben immer komplett andere Dinge wahrgenommen. Besonders freuen wir uns, wenn wir Alligatoren entdecken, die hier natürlich ebenfalls beheimatet sind. Während wir auf unseren ersten Touren so gut wie keine Alligatoren sahen, hatten wir beim letzten Mal richtig Glück und sahen mehr als zehn. Augen also aufhalten und zwischendurch anhalten, einfach mal aussteigen (Tür vom Auto schließen, wegen der Moskitos) und umschauen, was es zu sehen gibt. Der Eintritt für einen PKW kostete zuletzt 10 $. Das ist gut investiertes Geld, zumal man mit dem Ticket auch Eintritt zum Playalinda Beach hat, der nicht weit von hier entfernt ist.

Ein Pflichtbesuch: Blackpoint Wildlife DriveEin Pflichtbesuch: Blackpoint Wildlife DriveAdresse:

Blackpoint Wildlife Dr
Merritt Island

Webseite
Karte
Meine Tripadvisor Bewertung

Playalinda Beach

Der Playalinda Beach liegt nördlich von Cocoa Beach. Man hat hier eine Vielzahl von Strandaufgängen und Parkmöglichkeiten. Außerdem gibt es Toiletten und Duschen. Dieser Service will bezahlt werden. So kostet die Einfahrt in dieses Gebiet 10 $. Sparen kann man die (so unser letzter Stand), wenn man vorher durch den Blackpoint Wildlife Drive fährt (siehe oben) und dort bereits Eintritt entrichtet hat. Wir fahren gerne zum Playalinda Beach, da er meist nicht überlaufen ist. Man hat zudem einen tollen Blick auf die Startanlagen des Kennedy Space Centers. Wir haben hier auch eine "Quoten-Schildkröte". Also eine Schildkröte, die wir eigentlich immer sehen, wenn wir zu diesem Strand fahren. Wenn man ganz bis zum letzten Strandaufgang fährt, kann man sogar noch ein Stück Weltraumtechnik sehen, und zwar einen "Optical Tracker", mit dem Raketenstarts verfolgt werden.

Nicht überlaufen: Der Playalinda BeachNicht überlaufen: Der Playalinda BeachAdresse:

Playalinda Beach Road
Merritt Island

Webseite
Karte

Brevard County Enchanted Forest Sanctuary

Dieses schöne Naturgebiet lieben wir ebenfalls. Es führen verschiedene Wanderwege (Trails) durch das Gebiet und man kann auf sicheren Wegen die fantastische Natur Floridas bestaunen. Nicht vergessen, vorher Moskitospray aufzutragen. Wir nehmen immer "Off Woods". Die meisten Wege führen im Schatten entlang, an einigen Stellen ist man aber auch der Sonne ausgesetzt. Festes Schuhwerk nehmen, also keine Schlappen. In offenen Schuhen hat man schnell Sand und Steinchen an den Füßen. Der Eintritt ist frei.

Wildlife im Kleinformat: Unser GeheimtippWildlife im Kleinformat: Unser GeheimtippAdresse:

444 Columbia Blvd
Titusville, FL 32780

Webseite
Karte

Einen Rundflug machen

Ein Rundflug über Brevard County lohnt sich auf alle Fälle. Titusville, Cape Canaveral, das Kennedy Space Center - alles lohnenswerte Ziele, die vom Space Coast Regional Airport schnell erreicht sind. Bereits zwei Mal habe ich einen Rundflug unternommen. Es bietet sich an, vorher telefonisch einen Termin zu vereinbaren. Mit etwas Glück darf man ein Flugzeug auch man selbst steuern. Mich interessierten besonders die Startrampen in Cape Canaveral, das KSC und die Shuttle Landing Facility. So bin ich bereits mehrere Male über die 4,5 km lange Piste geflogen, wo früher das Space Shuttle gelandet ist. Es gibt viel zu entdecken.

Cape Canaveral Air Force StationCape Canaveral Air Force StationAdresse:

Spaceport Aviation
7000 Challenger Ave.
Titusville, FL 32780

Webseite
Karte

Ins Kino gehen

Es klingt erst einmal relativ ungewöhnlich. Während eines Florida Urlaubs ins Kino gehen. Verrückt. Doch die Erfahrung lohnt sich. Gerade das Kino in Titusville ist eines, in dem es elektrisch verstellbare Sitze gibt. Als Deutscher bekommt man dort fast einen Kulturschock. Wirklich eine interessante Erfahrung. Wir haben im Oktober 2018 den Film "First Man" geschaut, der da Premiere hatte. Es waren eigens Ingenieure von Grumman gekommen, jener Firma, die die Mondlandefähren gebaut hat. Es wurde ein richtiges Event daraus gemacht. Und wo kann man einen Film zur Mondlandung besser schauen, als an der Raumfahrtküste? Wir bauen jetzt immer einen Kinobesuch in den USA ein, wenn wir drüben sind. Hat uns einfach sehr angesprochen.

Lohnt sich: Ein KinobesuchLohnt sich: Ein KinobesuchAdresse:

Titusville with Epic XL
2505 South Hopkins Avenue
Titusville, FL 32781

Webseite
Karte

Ron Jon Surf Shop

In Cocoa Beach, einem Nachbarort, ist der große, legendäre Ron Jon Surf Shop gelegen. Hier in Cocoa Beach hat die Kette ihr Hauptquartier. Insgesamt gibt es 14 Shops in den USA. Der riesige Laden ist an 365 Tagen im Jahr, 24 Stunden am Tag geöffnet. Auch wer nicht surft, findet hier passende und authentische Kleidung im Surf-Style.

Über mehrere Etagen geht der ShopÜber mehrere Etagen geht der ShopAdresse:

Ron Jon Surf Shop
4151 North Atlantic Avenue
Cocoa Beach, FL 32931

Webseite
Karte

Cocoa Village besuchen

Die meisten Touristen zieht es an die Strände: Cocoa Beach ist angesagt mit seinem Pier. Doch Cocoa Village auf dem Festland ist eine äußerst hübsche Kleinstadt - gerade für amerikanische Verhältnisse. Die Häuser sehen alle sehr hübsch aus, man kann prima shoppen in kleinen Lädchen, ein Eis essen oder auch richtig Essen gehen. Wir lieben es, hier durch die Straßen zu ziehen. Vor dem letzten Hurricane gab es eine schöne Pieranlage, die hoffentlich wieder aufgebaut wird. Hier laufen auch sehr viele Eichhörnchen (Squirrels) herum. Bislang sind uns gerade hier immer wieder tolle Squirrel-Pictures gelungen. Mit den Öffnungszeiten sollte man etwas aufpassen. Wir hatten oft Pech, dass die Läden gerade geschlossen hatten.

Es ist einfach hübsch in Cocoa VillageEs ist einfach hübsch in Cocoa VillageAdresse:

Cocoa Village
Florida

Webseite
Karte

Eine Bootstour unternehmen

Es gibt viel Wasser an der Raumfahrtküste, viele vorgelagerte Inseln, dazwischen Gewässer. So gibt es auch viele Anbieter von geführten Bootstouren. Wir haben hier unsere erste und bislang letzte Bootstour mit Space Coast River Tours unternommen. Eine recht beschauliche Fahrt über den Banana River unter der Road 528 hindurch, rein in den Hafen von Port Canaveral. Viele Delfine haben wir gesehen. Wir konnten außerdem einiges von den Startanlagen in Cape Canaveral erkennen sowie einige SpaceX Schiffe, die gerade im Hafen angelegt hatten. Es kann hilfreich sein, vor einer Bootstour dort anzurufen, um sich zu informieren, ob die Tour auch stattfindet. Eine Bootstour lohnt sich immer in Florida und wir werden zukünftig sicher noch häufiger davon Gebrauch machen. Der letzte Schrei ist auch, einen Raketenstart auf dem Wasser zu sehen. Anbieter dafür findet ihr auf der Seite "Einen Raketenstart sehen".

Viele Delfine haben wir gesehenViele Delfine haben wir gesehenAdresse:

Space Coast River Tours
2550 N Banana River Dr
Merritt Island, FL 32952

Webseite
Karte
Meine Tripadvisor Bewertung

Astronauten-Restaurant

Achtung, nachdem wir hier im Dezember 2019 noch essen waren erfuhr ich im Januar 2020, dass diese Lokalität geschlossen ist. Es gibt einige historische Orte an der Raumfahrtküste, die schnell übersehen werden können. Dazu gehören auch Restaurants und Hotels, die früher von Astronauten genutzt wurden. Einige dieser Lokalitäten existieren noch heute, teils unter anderen Namen. Das „La Fiesta“ ist ein mexikanisches Restaurant in Cape Canaveral. Vor einer umfangreichen Renovierung und Übernahme durch neue Eigentümer hieß die Lokalität „Moon Hut Restaurant“. Es entstand 1958 und war bekannt dafür, dass hier Astronauten, Launch Teams sowie viele andere Mitarbeiter aus der Raumfahrtbranche ein- und ausgingen. Während der Apollo und Space Shuttle Ära war das Moon Hut Austragungsort vieler Start-Partys. Das auffällig-kitschige Schild des Restaurants galt viele Jahrzehnte als unerschütterliche Landmarke auf dem Astronaut Boulevard. Walter Cronkite, ein bekannter CBS Journalist der auch die erste Mondlandung moderierte, interviewte im Moon Hut einige namhafte Astronauten während ihres Frühstücks. Nicht selten würdigten die Besucher das gute Essen mit Autogrammen oder anderen Gastgeschenken. Dadurch sammelte sich eine beträchtliche Menge „Space Memorabilia“, also Raumfahrt-Erinnerungen an. Nestor Martinez, Jesus Diaz und Alice Fusillo haben im „La Fiesta“ einen Raum des historischen Ortes genauso belassen, wie er im alten Moon Hut vorzufinden war. Dabei wurde großen Wert darauf gelegt, die Raumfahrt-Erinnerungen lebendig zu halten. Dieser „Moon Hut Raum“ kann heute von den Besuchern des La Fiesta besichtigt werden. Verschiedene Abzeichen und Sticker, Autogrammkarten von Astronauten und alte Menükarten zieren die Wände des Speiseraums. Das Zimmer wird so zum Archiv amerikanischer Raumfahrtgeschichte. Seit 2005 wird hier nun authentisches mexikanisches Essen in einer einladenden Atmosphäre angeboten, welches der Verfasser uneingeschränkt empfehlen kann.

Der "Moon Hut Bereich" im La FiestaDer "Moon Hut Bereich" im La FiestaAdresse:

La Fiesta - Real Mexican Food
7802 Astronaut Boulevard (A1A),
Cape Canaveral, FL 32920

Webseite
Karte

Weitere Restaurant-Empfehlungen

Einige Restaurants haben es uns besonders angetan. Zumeist bewerten wir diese dann auch in Tripadvisor. Ich nenne daher an dieser Stelle nur einige Lokalitäten, die uns gefallen haben und verlinke dann weiter.

Thai Thai, Cape Canaveral
8660 Astronaut Blvd Ste 108
Cape Canaveral, FL 32920
Meine Tripadvisor Bewertung

 

Thai Thai, Cocoa Village
100 Harrison St.
Cocoa, FL 32922

 

Ryan's Village Pizza & Pub
4 Harrison St.
Cocoa, FL 32922
Meine Tripadvisor Bewertung

 

Durango's Steakhouse

4825 Helen Hauser Blvd
Titusville, FL 32780
Meine Tripadvisor Bewertung

Cookie-Regelung

Diese Website verwendet Cookies, zum Speichern von Informationen auf Ihrem Computer.

Stimmen Sie dem zu?